Projekte

Percussion-Projektwochen

In Kooperation mit Afro-Karib-Express bieten wir Schulprojektwochen zum Thema Percussion an.

Innerhalb einer Woche, in der wir jeden Vormittag miteinander arbeiten, entwickel ich mit einer gesamten Klasse ein komplettes Karnevalprogramm, mit karibischen Rhythmen, Tanzchoreographien und Lieder. Dabei konzentrieren wir uns auf traditionelle Rhythmen, die aus Fässern, Bambus, Maracas und Glocken umgesetzt werden. Die Rhythmen dienen als Grundlage für Lieder, in denen sich europäische und karibische Wurzeln vermischen. Außerdem werden in der Arbeit die historischen Hintergründe der karibischen Musik und des Karnevals erklärt. Neben dem musikalischen Ziel soll bei den Kindern das Interesse und die Akzeptanz für andere Kulturen geweckt werden.

Bei der Ausstattung mit Instrumenten, kann auf die Instrumente aus dem Schulfundus zurückgegriffen werden. Unabhängig davon, biete ich aber für Projektwochen auch einen gesamten Klassensatz an Instrumenten an.

Wenn Sie sich ein Bild von meiner Arbeit machen wollen, folgen Sie dem Link: Video Projektwochen

 

Berlin Noir

Unser aktuelles Projekt 'Berlin Noir' legt den Schwerpunkt auf den Erfahrungshintergrund afrikanischer und afroamerikanischer Migranten in Berlin. Die Immigration von Menschen aus den afrikanischen Ländern hat in den letzten zwei Jahrzehnten sprunghaft zugenommen. Was ist ihre Motivation nach Europa und Deutschland zu kommen? Wie lebt es sich in einer weißen Mehrheitsgesellschaft? Wo sind die Berührungspunkte? Was sind ihre Geschichten? In einer handvoll Workshops bearbeiten die teilnehmenden Kinder eine Geschichte vom Erwachsenwerden in Afrika zu einer Show mit traditionellen Ausdrucksmitteln der Länder ihrer Herkunftskulturen und den modernen Mitteln von Kindern und Jugendlichen, in denen sie mit Tanz, Gesang und Theater Geschichten und Erfahrungen von sich erzählen.

Wir werden den „Work in Progress“ auf dieser Seite unregelmäßig dokumentieren. Das Projekt wird unterstützt von der

 

Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin

 

Am Wochenende ist Kindertag

Musik, Tanz und Puppentheater in Berlin.

La maison des cultures e.V. (MdC) bringt ein buntes Angebot aus Musik- und Tanzworkshops mit einer Puppentheateraufführung in Gegenden, die an Wochenenden wenig Angebote für Kinder bereit halten und an Orte, die von vielen Kindern frequentiert werden.
Viele Kinder- und Jugendeinrichtungen haben an Wochenenden geschlossen oder nur wenige Angebote. Das bedeutet vor allem für Kinder aus finanziell benachteiligten Familien, die sich weder Ausflüge noch häufigen Besuch im Zoo oder Kino leisten können, lange und nicht selten ereignislose Tage vor dem Fernseher oder an der Bushaltestelle.
MdC bietet Kindern und Jugendlichen hochwertige, doch verständliche Kunst, professionelle Workshops, Partizipation auf allen Ebenen und garantiert viel Spaß und Engagement bei der Umsetzung.
Die Angebote sind auf Bedürfnisse und die Erlebenswelt von Kindern abgestimmt. Die Workshops bringen den teilnehmenden Kindern unmittelbare Erfolgserlebnisse und wecken, ebenso wie das Puppentheater Neugierde und Fantasie.

Das Projekt ist eines von vier Kindertagen die von der Aktion Mensch gefördert werden. Die Teilnahme ist daher kostenlos.             

Aktion Mensch